Osteopathische Bahandlung
Osteopathische Behandlung
 Die Osteopathie versteht Krankheit als gestörte Funktion des Organismus zur Aufrechterhaltung eines Gleichgewichts seiner Körperfunktion. Sie unterstützt den Organismus in seinem Bestreben Störungen selbstständig zu beseitigen. Dies setzt genauste Kenntnisse der Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers voraus.
© SCHWARTZ